„Big Deals“ am Ende?

Der Journalist Richard Poynder hat Claudio Aspesi, Finanzanalyst von
Bernstein Research, zur Zukunft  des Verlagsriesen Reed Elsevier befragt. Hintergrund des lesenswerten Interviews ist eine Analyse, die Aspesi und sein Kollege Anthony Sleeman erstellt haben. In der Analyse wird der Niedergang der „Big Deals“ vorhergesagt:

  • The „Big Deal“ commercial model worked well for over a decade, but is becoming unsustainable in the current funding environment.
  • Universities which have started to renounce their „Big Deals“ seem able to cope, and this experience, coupled with budget pressures around the world, represents a significant threat to the „Big Deal“ model.
  • The best case scenario for Elsevier is a repeat of 2010 for several years, with limited organic growth and periodic flare ups of conflict with individual libraries (or, in some case, countries); widespread decisions to discontinue „Big Deals“ could lead to revenue and earnings decline.
  • Investors should start to ask management what is their plan B, since the assumption that the current commercial model will prove sustainable looks increasingly uncertain.

Vor dem Hintergrund dieser Einschätzung ist die Pressemitteilung „Der neue Weg zur Fachliteratur – Forschungszentrum Jülich und De Gruyter testen ‚Patron Driven Acquisition‘ des Verlges De Gruyter interessant (PDF). Während eines definierten Zeitraums stehen den Wissenschaftlern des Forschungszentrum Jülich sämtliche elektronischen Produkte des Verlages zur Nutzung bereit. Nach dieser Testphase entscheidet die Zentralbibliothek des Forschungszentrums Anhand der Nutzungszahlen welche Inhalte dauerhaft erworben werden. Siehe dazu auch den Kommentar von Dörte Böhner auf bibliothekarisch.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s